Das Programm ist in seiner vorläufigen Version 1.3 (Stand: 17.02.2020) online. Jetzt auch zum herunterladen als .pdf Datei

Selbstverständnis und Verhaltenskodex

Das 33. Film- und Fernsehwissenschaftliche Kolloquium ist kein Ort an dem sexuelle Belästigung, Trans- und Homofeindlichkeit, Rassismus oder andere diskriminierende und respektlose Handlungen gebilligt werden. Dies betrifft nicht nur die Vorträge, Panels und Workshops, sondern auch die Party, das Abendessen und die Diskussionen bei Tee, Kaffee oder Kuchen. Das FFK ist ein sozialer Raum, ein Ort an dem Menschen sich kennen lernen und Ideen austauschen können. Wichtig ist uns daher als Organisationskomitee zu betonen, dass wir uns vorbehalten, Personen, die durch diskriminierende Handlungen oder Aussagen auffallen, von der Veranstaltung zu verweisen. Anders kann ein solcher sozialer Raum nicht funktionieren - bitte sprecht uns direkt an, falls ihr solches Verhalten erlebt oder beobachtet. Wir freuen uns auf drei angenehme, leidenschaftliche und respektvolle Tage voller Diskussionen.

Programm und Abstracts

An alle drei Tagen des 33. FFK gibt es Vorträge, Panels, Workshops und Diskussionen, zu finden jeweils hier:

Das Programm gibt es auch als .pdf zum herunterladen

Rahmenprogramm

Zusätzlich zum Hauptprogramm gibt es noch: